Grundlagen

Grundlagen

Es ist vielleicht bezeichnend, dass ein Physiker das Leitmotiv der Synthetischen Biologie formulierte: „Was ich nicht konstruieren kann, habe ich nicht verstanden.“ („What I cannot create, I do not understand“) stand auf einer Tafel des Nobelpreisträgers Richard Feynman geschrieben, als dieser 1988 starb. Seit einigen Jahren folgen auch die Vertreter eines biologischen Forschungsfeldes diese Maxime: die Wissenschaftler, die sich der Synthetischen Biologie widmen. Auf dem Gebiet arbeiten dehalb nicht nur Biologen, sondern auch Ingenieure, Physiker und Chemiker, Materialforscher und Computerwissenschaftler zusammen.

Was ist Synthetische Biologie?

Es ist vielleicht bezeichnend, dass ein Physiker das Leitmotiv der Synthetischen Biologie formulierte: „Was ich nicht konstruieren kann, habe ich nicht verstanden.“ („What I cannot create, I do not understand“) stand auf einer Tafel des Nobelpreisträgers Richard Feynman geschrieben, als dieser 1988 starb. Seit einigen Jahren folgen auch die Vertreter eines biologischen Forschungsfeldes diese Maxime: die Wissenschaftler, die sich der Synthetischen Biologie widmen. Auf dem Gebiet arbeiten dehalb nicht nur Biologen, sondern auch Ingenieure, Physiker und Chemiker, Materialforscher und Computerwissenschaftler zusammen. [mehr]
Um biologische Systeme zu verstehen und dann neu zu konstruieren, verfolgen Forscher in der Synthetischen Biologie zwei typische Konstruktionsprinzipien aus den Ingenieurswissenschaften: den Bottom-up- und den Top-down-Ansatz.

Forschungsstrategien

Um biologische Systeme zu verstehen und dann neu zu konstruieren, verfolgen Forscher in der Synthetischen Biologie zwei typische Konstruktionsprinzipien aus den Ingenieurswissenschaften: den Bottom-up- und den Top-down-Ansatz. [mehr]
In der Synthetischen Biologie arbeiten Biologen, Ingenieure, Physiker und Chemiker, Materialforscher und Computerwissenschaftler eng zusammen. Für die Ingenieursbiologie nutzen sie ein breites Instrumentarium modernster Techniken. Dazu zählen sowohl gentechnische Werkzeuge der neuesten Generation als auch die Systembiologie sowie neueste Verfahren der Organischen Chemie, der Biophysik und der Informationstechnologie.

Die Instrumente der Bioingenieure

In der Synthetischen Biologie arbeiten Biologen, Ingenieure, Physiker und Chemiker, Materialforscher und Computerwissenschaftler eng zusammen. Für die Ingenieursbiologie nutzen sie ein breites Instrumentarium modernster Techniken. Dazu zählen sowohl gentechnische Werkzeuge der neuesten Generation als auch die Systembiologie sowie neueste Verfahren der Organischen Chemie, der Biophysik und der Informationstechnologie. [mehr]
Eine eindeutige, allgemein akzeptierte Definition des Lebens gibt es nicht. Immerhin hilft Biologen eine Liste von Kriterien, Lebewesen zu erkennen. Die Synthetische Biologie möchte die Grenze zwischen belebter und unbelebter Materie erkunden.

Leben ist Definitionssache

Eine eindeutige, allgemein akzeptierte Definition des Lebens gibt es nicht. Immerhin hilft Biologen eine Liste von Kriterien, Lebewesen zu erkennen. Die Synthetische Biologie möchte die Grenze zwischen belebter und unbelebter Materie erkunden. [mehr]
 
loading content